Über die compagnons

cooperative inklusiver film

Wir sind ein Zusammenschluss von Menschen mit und ohne irgendwas, die auf unterschiedlichen Ebenen vor und hinter der Filmkamera miteinander arbeiten.

Einige von uns haben jahrelange Erfahrung mit der Filmarbeit, andere wollen ihr Wissen und ihre Fähigkeiten erweitern.

Unser Anliegen ist es eine inklusive Filmarbeit auf allen Ebenen der Produktion zu erreichen.

Über die Idee, Drehbuch, Filmproduktion und Präsentation sollen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung repressionsfrei, kompetenzbezogen und inklusiv wirken können

Wir, die compagnons – cooperative inklusiver film, wollen ausgehend von dem Erfahrungswissen der Beteiligten authentische Filme produzieren.

Wir wollen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes die Mittel bekommen, die es uns ermöglichen Filme (Dokumentationen, Spielfilme und Kurzfilme) zu verwirklichen und breitenwirksam zu veröffentlichen.

Gegründet haben wir uns im Rahmen unseres Spielfilmprojektes

„APOSTEL UND PARTNER“

gefördert durch die Initiaitive zur sozialen Rehabilitation e.V. und Aktion Mensch.

Gründungsmitglieder_innen:

Achim Ballhausen, Jürgen J. Köster, Jochen Lamprecht, Laura Müller-Hennig, Ilka Rossi, Christine Sterl, Ruben van den Belt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *